Jagd auf Z – Geländespiel

Z (der Böse) ist in Neckargemünd aufgetaucht. Er soll einen geheimen Chip an seinen internationalen Schmugglerring übergeben. Mehrere Agenten (die Guten) jagen den berüchtigten Spion und wollen diesen Chip sicherstellen.

Was klingt wie ein spannender Spionageroman oder ein Agententhriller, ist ein Spiel, das unsere Jugendgruppe liebt: Nicht auf dem Computer oder als Brettspiel, sondern in echt!

Ausgestattet mit Funkgeräten und Landkarten, sowie Teamgeist und cleveren Köpfen macht ihr zusammen Jagd auf Z, Ihr seid schließlich die Guten und müßt, zusammen mit Eurer Funkzentrale, seine Pläne verhindern:

Um die Übergabe des Chips vorzubereiten, setzt sich Z von Zeit zu Zeit per Funk mit dem Schmugglerring in Verbindung, und gibt seinen Standort durch. Der Zentrale der Agenten ist es gelungen, den geheimen Funkkanal von Z abzuhören und so zu erfahren, wo er sich zur Zeit der Funksprüche befindet, auch wenn manche der Standortmeldungen – offenbar – Falschmeldungen sind. Die Agenten erfahren über die Zentrale Z‘s aktuellen Standort und versuchen, ihn zu stellen. Um die Aktion koordinieren zu können, geben auch die Agenten regelmäßig Ihre Standorte wahrheitsgemäß per Funk an die Zentrale durch. Aber: Diese Meldungen kann auch Z mithören…

Nebenbei lernt Ihr, wie Funkgeräte bedient werden, wie man eine Landkarte liest und sich orientiert. Außerdem habt ihr natürlich die besten Chancen Z zu erwischen, wenn Ihr als Teams gut zusammenarbeitet – denn zusammen seid Ihr am stärksten!

Gibt es schon einen neuen Termin für die nächste Jagd auf Z? Findet es heraus in unserem Teamkalender (rechte Seite der Website)!